Unternehmen  >Medien  >Medienmitteilungen
 

Medienmitteilungen

Hier finden Sie die aktuellen Medien­mitteilungen sowie das Medien­mit­tei­lungs Archiv der BLT.

 
15.11.2016

App «Tickets» 4.0:
Zwei wichtige neue Komfortfunktionen

Die App «Tickets» wurde durch zwei wichtige neue Komfortfunktionen ergänzt: ab sofort kann das persönliche Halbtax-Abonnement direkt in der App hinterlegt werden, damit es bei einer Kontrolle nicht mehr separat vorgewiesen werden muss. Zudem können durch Registration der eigenen Mobiltelefonnummer gespeicherte Mehrfahrtenkarten gegen Verlust gesichert werden.

07.09.2016

Alle 38 Tango-Trams in Betrieb

Ende August 2016 wurde das 38. Tango-Tram an die BLT ausgeliefert. Mit dem von der Schweizer Firma Stadler Rail hergestellten Tram verfügt die BLT über ein ideales Fahrzeug für den kombi­nierten Stadt- und Überlandverkehr. Rückblickend hat sich die gestaffelte Beschaffung der 38 Tango-Trams mit einer Vorserie und zwei Hauptserien in mehrfacher Hinsicht bewährt.

05.09.2016

U-Abo auf dem Handy: BLT und BVB lancieren erste Abo-App der Schweiz

Ab sofort kann das U-Abo auf das Handy übertragen, dort gekauft und erneuert werden. Mit der U-Abo-App lancieren BLT und BVB erneut eine Premiere im öffentlichen Verkehr der Schweiz. Einfachheit und Kundenfreundlichkeit sind das Markenzeichen des U-Abos. Einfach soll auch der Zugang zum U-Abo auf dem Handy bleiben: intuitiv und selbsterklärend sind sowohl Kauf und Transfer als auch die Erneuerung des Abos.

23.05.2016

Intelligente Mobilität:
Mobile U-Abo in der Pipeline

Das Wachstum der BLT setzt sich fort: 2015 konnten die Fahrgastzahlen um 769‘000 auf 53,5 Millionen Passagiere gesteigert werden. Wichtige Infrastrukturprojekte wie die Gleiser-neuerung Flüh-Rodersdorf und die Bahnsicherungs­anlage Bottmingen-Ettingen wurden termingerecht in Betrieb genommen. Die Integration der Waldenburgerbahn in die BLT steht vor dem Abschluss und mit dem Mobile U-Abo – in Zusammenarbeit mit der BVB – die nächste ÖV-Innovation in der Pipeline.

11.04.2016

BLT testet Erdgasbus der neusten Generation

Ab sofort setzt die BLT auf ihrem Liniennetz während dreier Jahre einen Erdgasbus der neusten Generation (Euro-6-Norm) des Herstellers Scania ein. Das Ziel besteht darin, die Verfügbarkeit, Wirtschaftlichkeit, aber auch Ökologie der Gas-Antriebstechnologie in der Praxis zu testen. Dies in Zusammenarbeit mit Scania Schweiz und dem GVM, die der BLT den Gasbus kostenlos zur Verfügung stellen. Die BLT bezahlt den Treibstoff sowie das Verbrauchsmaterial für den Unter-halt. Der dreijährige Versuch wird von der EMPA begleitet. Dem Gasmotor wird ein vergleichs-weise grosses Entwicklungspotential zugeschrieben (Co2-Reduktion, Effizienzsteigerung).

28.01.2016

BVB und BLT gründen gemeinsame Werbevertriebsgesellschaft

Die Verwaltungsräte der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) und der Baselland Transport AG (BLT) haben beschlossen, die Aktivitäten der beiden Unternehmen im Bereich Ver­kehrs­mittel­werbung zusammenzulegen. Die gemeinsame Gesell­schaft «Moving Media Basel AG» wird ab April 2016 die Werbeflächen an und in Trams und Bussen aus einer Hand vermarkten. Für die Werbekunden ergeben sich ein ein­facher­er Zugang zu den Basler ÖV-Werbeflächen sowie eine grössere Reichweite für ihre Werbung.

15.12.2015

Fahrplan-App der BVB und BLT-Ticket-App
sind neu verknüpft

BVB und BLT bringen die Vorteile ihrer beiden öV-Apps «Basel & Regio» und «TNW Tickets» zusammen und verknüpfen ihre beiden Apps: Ab heute stehen den Kundinnen und Kunden in beiden Apps Fahrplanauskunft und Ticketkauf zur Verfügung.

 
Betriebsinformationen nicht mehr anzeigen Betriebsinformationen reduzieren
 
###incidentreport_noincident_message###