Navigation mit Access Keys

Reisen  >Handicap
 

Handicap

Für Menschen mit einer Behinderung bedeutet Mo­bilität im Alltag Unabhängigkeit und mehr Lebensqualität. Hindernis­freies Reisen im öffentlich­en Verkehr und die Umsetzung der notwendigen Mass­nahmen nimmt die BLT ernst.

 
 
 

Reisen mit einer Gehbehinderung

Die BLT Busse und Trams haben im Umfeld von mindestens einer Nieder­flur-Tür freie Stellflächen. Diese Tür ist mit einem Roll­stuhl­symbol gekennzeichnet.


Sämtliche BLT Tram-Kompositionen verfügen über mindestens einen Niederflurteil. Spontan­reisende dürfen sich darauf verlassen, dass, mit Aus­nahme von Betriebsstörungen, jede Fahrt mit einem Niederflurfahrzeug stattfindet. Dies gilt bis in die späten Abendstunden.


Alle BLT Busse verfügen über ein «Kneeling», einen absenkbaren Wa­gen­­boden, und eine Roll­stuhl­rampe. Bitte signalisieren Sie der Fahrerin oder dem Fahrer mit Handzeichen, wenn Sie Hilfe beim Einsteigen benötigen. Wir unterstützen Sie gerne. Immer mehr Haltestellen wer­den gemäss dem Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG) so umgebaut, dass sie stufen- und hinder­nisfrei benutzbar sind.

 

Reisen mit einer Sehbehinderung

Wenn Sie vorne bei der ersten Tür des Fahrzeuges in das Tram oder den Bus einsteigen, kann Ihnen die Fahrerin oder der Fahrer die nötige Linieninformation geben, die Tür länger offen lassen oder Ihnen bei Bedarf helfen. Die Haltestellen und die vorderste Tür sind taktil markiert. Die zentralen Halte­stellen sowie alle Fahrzeuge sind mit Akustikmodulen aus­ge­rüstet, um im Störfall direkt informieren zu können. In den Fahrzeugen erfolgt zudem die Ansage der Haltestellen automa­tisch.

Die Billetautomaten verfügen über einen speziellen Modus für Menschen mit einer Sehbehinde­rung. Diesen starten Sie, indem Sie den Touchscreen rechts oben, links oben oder am unteren Bildschirmrand berühren.

Die VöV-Ausweiskarte für Menschen mit einer Sehbehinderung gilt bei den BVB und der BLT in den Zonen 10, 11, 13 und 15. Mit der spezifischen Ausweiskarte kann der Inhaber oder die Inhaberin selbst sowie eine Begleitperson und ein Führhund ohne Entrichtung des Fahrpreises fahren.

Die VöV-Ausweiskarte für Menschen mit einer Sehbehinderung ist über die IV-Stelle zu beziehen und die dazugehörende TNW Ausweismarke bei der BVB Verkaufsstelle am Barfüsserplatz zu erwerben.

 

Reisen mit einer Hörbehinderung

An jeder Haltestelle finden Sie Fahr-, Netz- und Umgebungspläne sowie an den stärker frequen­tierten Halte­stellen elektronische Anzeigen, welche Sie über die nächsten Fahrten informieren. In den Fahrzeugen wird die nächste Haltestelle über einen Bildschirm angezeigt.

Betriebsinformationen nicht mehr anzeigen Betriebsinformationen reduzieren
 
Keine Nachrichten verfügbar.