Unternehmen  >News
 

News

Stets topaktuell: Hier finden Sie Neuig­keiten rund um unser Unter­nehmen, unsere Produkte und Dienst­leistungen sowie Infos zu laufen­­den Projekten.

 
19.10.2018

BLT setzt bei Energie­rück­gewinnung auf neu­artigen Strom­speicher

Die BLT setzt in ihrer Energie­spar­strategie auf einen neuartigen, modularen Strom­speicher. Statt die Bremsenergie der Tangotrams als Abwärme zu verpuffen, wird sie in einen Schwung­massen­speicher über­führt. Kern der in einem eher un­scheinbaren Blechkasten unter­ge­brachten Anlage ist ein schwebender Rotor in einer berührungs­freien Magnetlagerung. Zwei Pilotanlagen wurden in der Wendeschlaufe Münchenstein-Dorf und im Depot Ruchfeld eingerichtet. Die BLT ist der erste Bahnbetrieb Europas, der dieses neuartige Zwischen­speicher­system einsetzt.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich Medienmitteilungen.

28.08.2018

Letzte Fahrten mit der der historischen Dampflok «Gedeon Thommen»

23. September 2018

Anlässlich der Eröffnung der Haltestelle «Talhaus» der Linie 19, Waldenburger­­bahn finden am 23. September 2018 die letzten Fahrten der historischen Dampflok «Gedeon Thommen» statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

23.08.2018

Jetzt neu per App «Tickets» grenz­überschreitende Tickets lösen

Zwischen den beiden Verbünden Tarif­verbund Nordwestschweiz (TNW) und Regio Verkehrs­verbund Lörrach (RVL) gilt seit Kurzem ein neuer grenzüberschreitender triregio-Einzeltarif. Es kann von jedem Ort im TNW zu jedem Ort im RVL und umgekehrt ein Einzelticket, eine Tages­karte oder eine Mehr­fahrten­karte gelöst werden. Dies ist ab sofort ganz einfach auch mit der App «Tickets» möglich.

Grenzüberschreitende Tickets können mit der App wie folgt gelöst werden:

  • Einzeltickets: Kachel «Suche nach Ortschaft/Haltestelle» wählen und Zielort (z.B. Lörrach) eingeben
  • Mehrfahrtenkarten: Kachel «Mehrfahrtenkarte» wählen und Zielort (z.B. Lörrach) eingeben
  • Tageskarten: Kachel «Weitere Tickets» wählen und «Ticket triregio» oder «Ticket triregio mini» wählen


Weitere Informationen zur App «Tickets» finden Sie hier. Näheres über den neuen grenz­über­schreiten­den triregio-Tarif finden Sie hier.

14.08.2018

BLT verkauft Schindler-Trams nach Gotha

Die BLT verkauft im Rahmen ihrer Tram-Gesamterneuerungsstrategie sechs ausrangierte Trams des Typs Sänfte, Be 4/8, Schindler, an die TWSB Thüringerwaldbahn und Strassen­bahn Gotha GmbH (Deutsch­land).

Weitere Informationen finden Sie im Bereich Medienmitteilungen

27.07.2018

TNW Nutzerstudie U-Abo

Der TNW führt bei ausgewählten Kunden eine Umfrage zur Nutzung des U-Abo durch. Ziel der Umfrage ist es, die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden besser kennenzulernen um die neuen Möglichkeiten im Rahmen der Digitalisierung in den Bereichen Vertrieb/Tarifsysteme optimal zu nutzen. Die zufällig aus­gewählten Personen werden schriftlich kontaktiert. Weitere In­for­mationen finden Sie hier.

28.05.2018

­Zukunfts- und wachstumsfähig

Die BLT ist in den letzten Jahren stark gewachsen und hat sich zukunfts- und wachstumsfä-hig aufgestellt. In ihrer Strategie verfolgt sie das Ziel, sich vom liniengebundenen Trans­port­unter­nehmen zum integralen Mobilitätsdienstleister zu entwickeln und die Chancen der Digi­talisierung konsequent zu nutzen. Im 2017 resultierte bei den Fahrgastzahlen ein leichter Rückgang um 0,7 Prozent auf 55,7 Millionen Fahrgäste. Das ist der zweitbeste Wert in der BLT Geschichte.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich Medienmitteilungen.

Den BLT Geschäftsbericht 2017 finden Sie hier.

17.05.2018

Pick-e-Bike: BLT, EBM und BKB ermöglichen gemeinsam ein innovatives Mobilitätsangebot

Ab sofort können E-Bikes in sieben stadtnahen Agglo­merations­gemeinden und der Stadt Basel via Smartphone gemietet und an einem beliebigen öffentlichen Ort innerhalb einer definierten Zone wieder abgestellt werden. Pick-e-Bike heisst das neue, innovative Sharing-Angebot der BLT Baselland Transport AG, EBM Energie AG und Basler Kantonal­bank. Im Sommer wird das Angebot zusätzlich mit E-Scootern ergänzt.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich Medienmitteilungen und hier.

Betriebsinformationen nicht mehr anzeigen Betriebsinformationen reduzieren
 

Derzeit liegen keine Betriebsstörungen vor.