Energie-Engagement - Energie-Engagement | Home BLT

Mit voller Kraft voraus

Die BLT achtet auf Nachhaltigkeit und die optimale Nutz­ung von Res­sourcen. Dabei setzt sie auf technische Innova­tionen.

Teil der Unternehmensstrategie

Die BLT hat sich zum Ziel gesetzt, mit immer weniger Energieverbrauch mög­lichst viel Leistung zu gewinnen. Dazu setzt die BLT kontinuierlich auf innovative Lösungen, welche die Energieeffizienz erhöhen.

Elektro-Normbusse

Der neue eCitaro von Mercedes-Benz ist leise, emissionsfrei und mit geringem Energieverbrauch unterwegs. Er wird vollelektrisch betrieben und bietet einen ausgewogenen Fahrkomfort. Je nach Jahreszeit k√ľhlt oder heizt eine W√§rmepumpe den Innenraum. Die Bremsenergie wird rekuperiert und in der Antriebsbatterie gespeichert. Die Feststoffbatterie der neuesten Generation weist eine h√∂here Energiedich¬≠te, Stabilit√§t und Sicherheit gegen√ľber Lithium-Ionen-Batterien aus. Die gr√∂s¬≠sere Reichweite und die h√∂here Kapazit√§t erm√∂glichen einen flexiblen Einsatz, ohne unterwegs nachladen zu m√ľssen. Die dreizehn BLT eCitaros fahren schwerpunktm√§ssig auf den Linien 37 und 47 sowie auf allen Strecken mit Normbussen im unteren Baselbiet.

Photovoltaik

Auf den Depotd√§chern H√ľslimatt in Oberwil ist eine der gr√∂ssten Photo¬≠voltaik-Anlagen der Region installiert. Diese produziert rund 1,2 Mio. kWh Strom pro Jahr. Seit 2012 bezieht die BLT ausschliesslich zertifizierten Strom aus erneuerbaren Energiequellen von Schweizer Wasserkraft¬≠werken.

Auf den D√§chern des neuen Bahnhofs Waldenburg und auf den Technikkabinen entlang der Strecke  werden Photovoltaikanlagen installiert. Der produzierte Strom wird ab Dezember 2022 f√ľr den Betrieb und Eigenbedarf dieser Geb√§ude verwendet. Damit k√∂nnen beim Bahnhofs¬≠geb√§ude 50 ‚Äď 70 Prozent und bei den Technikkabinen 50 Prozent des Strombedarfs abgedeckt werden.

Energiespeicher

Die BLT nutzt als erstes Transportunternehmen in Europa einen neuartigen Schwungmassen¬≠speicher f√ľr die Zwischenspeicherung der rekuperierten Bremsenergie. Bisher wurde diese in die Fahrleitung zur√ľck¬≠geleitet und den anfahrenden Trams zur Verf√ľgung gestellt. Die nicht verwendete Energie verpuffte ungenutzt als Abw√§rme. Neu wird die Bremsenergie in die Energiespeicher geleitet und bei der Anfahrt des Trams wiederverwendet. Pro Anlage werden j√§hrlich 120'000 kWh Energie eingespart, was dem Energieverbrauch von 25 Haushalten entspricht. Wird das gesamte BLT Netz an Schwungmassenspeicher angeschlossen, entspr√§che das Sparpotenzial von 2'400'000 kWh dem Energieverbrauch von rund 500 Haushalten. Eine weitere Anlage mit Energiespeichern ist bei der Waldenburgerbahn geplant und wird im 2023 in Betrieb genommen.

Superkondensatoren

Die Bremsenergie der neuen Tramlink Fahrzeuge der Waldenburgerbahn (WB), die ab 11. Dezember 2022 auf der Linie 19 verkehren, wird rekuperiert. F√§hrt ein Zug in die Haltestelle ein, wird die Bremsenergie in das Fahrleitungsnetz zur√ľckgespiesen und beim Anfahren wieder verwendet. Da die WB im 15-Minuten-Takt f√§hrt, wird die Bremsenergie im Superkondensator, einem Hochleistungsspeicher, zwischengespeichert. Rund 630‚Äô00 kWh pro Jahr k√∂nnen so eingespart werden, was dem Energiebedarf von 140 Haushalten entspricht.